Mit der Sparkassen-Finanzgruppe im Dialog

Sparkassen stellen ein flächendeckendes Angebot an Finanzprodukten zur Verfügung. Sie sind mit derzeit knapp 400 Instituten in den Regionen Deutschlands vertreten und organisieren sich im Deutschen Sparkassen- und Giroverband zusammen mit der Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH sowie den Landesbanken-Konzernen, der DekaBank, den Landesbausparkassen, den Öffentlichen Versicherungen und zahlreichen weiteren Finanzdienstleistungsunternehmen. Der DSGV legt die strategische Ausrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe in Abstimmung mit den Regionalverbänden fest.

Finanzmarktkrise und Niedrigzinsphase haben gezeigt, dass die Sparkassen über ein robustes Geschäftsmodell verfügen, welches sich kontinuierlich an aktuelle Anforderungen und Kundenbedürfnisse anpassen lässt.

Die Beratung von Instituten und Unternehmen der Sparkassenn ist ein wesentlicher Eckpfeiler von CP BAP. Seit unserer Gründung gehen wir mit Fach- und Führungskräften der S-Finanzgruppe in regelmäßigen Dialog, z. B. auf dem jährlichen sparkassen.bip, dem FI-Forum oder mit Publikationen in den Sparkassen-Medien, wie den Betriebswirtschaftlichen Blättern. In CP BAP-Expertenworkshops tauschen sich Entscheider und Spezialisten der S-Finanzgruppe regelmäßig zu aktuellen Banksteuerungsthemen branchenübergreifend aus.

Unsere Konzentration liegt jedoch auf zahlreichen Beratungsprojekten und Trainingseinsätzen bei den Instituten, Verbänden und der Finanz Informatik. Zudem vermitteln wir unser Wissen als Dozenten an den regionalen Akademien.

Unsere Berater kennen die spezifischen Anforderungen der Sparkassen aus zahlreichen Projekten in Markt und Vertrieb, bei Finanzen und Steuerung, im Treasury sowie auf Vorstandsebene bei übergreifenden Themen und zum Teil auch aus der eigenen Linientätigkeit in der Organisation.

Wir kennen die technischen Möglichkeiten der Finanz Informatik und sind in der Lage, praxisnahe Konzepte zu erstellen und umzusetzen, welche den gewünschen Standards entsprechen.