Depot-A-Monitoring in dynamischen Zeiten

Tägliches Reporting an die Geschäftsleitung? Unser Exceltool bereitet aktuelle Kursdaten sowohl auf Portfolio- wie auch auf Einzelgeschäftsebene auf. Die derzeitige dynamische Spreadausweitung kann mit erheblichem Abschreibungsbedarf verbunden sein. Wir ermöglichen eine transparente und unkomplizierte Depot-A-Darstellung mit belastbaren VR-Control-Daten!

Weiterlesen ...
Ausfallrisiken bei Kreditstundungen reduzieren

Einzelfälle schnell bewerten mit unserem Excel-Tool! Unterstützen Sie Ihre Kunden in schwierigen Zeiten und reduzieren Sie Ihre Ausfallrisiken. Weisen Sie der Bankenaufsicht nach, dass für einen konkreten Kredit die Barwert-Differenz unterhalb eines Schwellenwertes liegt!

Weiterlesen ...
Potenzialorientierte Kundensegmentierung

Für viele bankfachliche Fragestellungen ist eine Kundensegmentierung unerlässlich, sei es für Standortentscheidungen, für Zielgruppenselektionen oder zur Kapazitätenermittlung. Die zielgerichtete Auswahl der Segmentierungskriterien ist dabei eben so wichtig wie die notwendige Detailtiefe.

Weiterlesen ...

Die Eigenmittelanforderungen an Kreditrisiken unterliegen in den kommenden Jahren einem stetigen Veränderungsprozess. Nach der politischen Einigung zur Vollendung von Basel III (CRR II) im Februar 2019 gibt es im KSA und im IRBA geringfügige Änderungen, die ab dem Jahr 2021 in Kraft treten werden. Die entscheidenden und großen Veränderungen für die beiden Ansätze folgen im

Weiterlesen ...

Das Thema BCBS 239 begleitet mittelgroße und große Institute bereits seit 2014 und kleinere Institute im Zuge der Umsetzung der neuen MaRisk seit 2017. Die 11 Grundsätze der BCBS 239 betreffen eine Vielzahl an Prozessen, Methoden, Daten, Anwendungen, Plattformen. Die Interpretation und Umsetzung sollte deshalb angemessen zukunftsfähig und ressourcenschonend sein sowie mögliche, interne Nutzen heben.

Weiterlesen ...