Rückläufe Ergebnisbeiträge, Steigende aufsichtsrechtliche Anforderungen und eine zunehmende Komplexität in den bankfachlichen Methoden verlangen nach einem effizienten und durchgängigen Prozess, der eine dezidierte Kundengeschäftsplanung ermöglicht. Passend zum Prozess stellen wir den Sparkassen mit dem DSGV-Planungstool eine Anwendung zur Verfügung, welche den Planungsablauf von der Datenbereitstellung bis zur Ermittlung von Planwerten bestmöglich unterstützt.

Weiterlesen ...
VERGLEICHSANALYSE ZU ADRESSRISIKEN IM KUNDENGESCHÄFT

Nach wie vor steht das Kreditportfoliomodell für Kundengeschäfte (KPM-KG) wegen seiner grundlegenden Bedeutung für die Risikotragfähigkeit im Fokus der Bankenaufsicht. Daher möchten wir Ihnen erneut in einem individualisierten, umfangreichen Bericht Ihre Credit Value at Risk-Kennzahlen im Kontext vergleichbarer Institute detailliert aufzeigen.

Weiterlesen ...
OKULAR KOLLEG LIQUIDITÄTSRISIKOSTEUERUNG

Eine qualifizierte Liquiditätsrisikosteuerung ist sowohl ökonomisch als auch aufsichtsrechtlich unverzichtbar. Die MaRisk erweitern mit der aktuellen Novelle die Anforderungen an das Liquiditätsrisiko. In einem eintägigen Workshop führen wir Sie in die Neuerungen ein.

Weiterlesen ...